Norwegens Fjorde

Tag 1: Edinburgh/Kirkwall

Die G Expedition legt am späten Nachmittag ab.

Tag 2: Kirkwall/Lerwick

Du besuchst historische und mystische Stätten auf dieser abgelegenen Insel – die Standing Stones of Stenness, den faszinierenden Ring von Brodgar und das Dorf Skara Brae.

Tag 3: Lerwick/Nordfjord

Weiter geht es nach Norden zu den entlegenen Shetland-Inseln.

Tag 4: Nordfjord/Geiranger

Wenn es Wetter und Zeit zulassen, legen wir einen Stopp in Olden ein für eine kurze Busfahrt in die Birksdal-Region und einen Spaziergang zum Gletscher.

Tag 5: Geiranger/Munkholmen

Du segelst tief in den schönsten Fjord Norwegens. Der Geirangerfjord ist eine der beliebtesten Attraktionen Norwegens und eine UNESCO-Welterbestätte.

Tag 6: Munkholmen/Torghatten

Heute geht es nach Munkholmen vor den Toren Trondheims. Die Benediktiner bauten hier im 11. Jahrhundert ein Kloster, das heute als Erholungsgebiet dient. Später besuchst du Austrått, eine alte Residenz vieler Adliger und eine bedeutende Stätte in der Entwicklung Norwegens.

Tag 7: Torghatten/Svartisen

Die schroffe Küste Mittelnorwegens gehört mit zu dem Schönsten, das die Natur dem Menschen geschenkt hat. Der Kapitän sucht mit lokalen Lotsen die besten Plätze, um vom Schiff auf Zodiacs umzusteigen.

Tag 8: Svartisen/Lofoten

Besuche Svartisen und Vikingen, wo dich wunderschöne Gletscher und eine Skulptur in Form einer Weltkugel erwarten, auf dem Vikingen als Punkt direkt am Polarkreis markiert ist.

Tag 9: Lofoten/Tromsø

Der Archipel der Lofoten ist eine pittoreske Naturlandschaft mit schönen Dörfern, deren Bergspitzen aus dem Ozean ragen. Du besuchst heute mit einem Reisebus die Insel Å, die immer noch vom Kabeljaufang lebt. Abends bist du wieder an Deck und erlebst die dramatische Fahrt durch den berühmten Trollfjord, wo du in den Klippen nach den mythischen Wesen Norwegens Ausschau halten kannst: Trollen.

Tag 10: Tromsø/Hornsund

Erkunde diese nördliche Oase und verpasse die Arktis-Kathedrale nicht, deren Architektur Schnee und Eisbergen nachempfunden wurde.

Tag 11: Tromsø/Hornsund

Du kreuzt entlang der nebelumhüllten Bjørnøya (Bären-Insel) – ein Paradies für Vogelbeobachter mit spektakulären Ausblicken.

Tage 12–13: Hornsund/Festningen

Entdecke diesen Archipel von tiefen Fjorden, Bergen und massiven Eisplatten. Und halte Ausschau nach Walrössern, Seehunden, Rentieren, arktischen Füchsen und natürlich Eisbären.

Tag 14: Festningen/Longyearbyen

Der Höhepunkt von Festningen („die Festung“) ist ein beeindruckender felsiger Deich, der auf einem schmalen Kliff verläuft, wo fossile Dinosaurierabdrücke gefunden wurden. Alkhornet ist ein imposanter Felsen, der vielen Vogelarten, wie Trottellummen und Dreizehenmöwen als Nistplatz dient und von Tundra mit Rentieren und Füchsen umgeben ist.

Tag 15: Longyearbyen

Ausschiffung am Vormittag.

Norwegens Fjorde - Karte