Start

MI Ecuador Höhepunkte

E-Mail Drucken

colibri reisen Ecuador Höhepunkte

Amerika Tour - Ecuador

Erleben Sie die faszinierenden Höhepunkte Ecuadors! Es erwartet Sie die reizvolle Hauptstadt Quito mit ihrer kolonialen Altstadt, die „Straße der Vulkane“ mit atemberaubenden Ausblicken auf die gigantischen Vulkankegel und schneebedeckten Berggipfel, eine unvergessliche Zugfahrt durch die mächtigen Anden, die Stadt Cuenca, die als das schönste koloniale Juwel Ecuadors gilt, sowie die „Perle des Pazifiks“ - Guayaquil. Lernen Sie im Anschluss die Galápagosinseln auf einer Island Hopping Tour kennen.

amerika ecuador amerika ecuador

  • MI-Ecuador Höhepunkte
  • 7 TAGE
  • AB/BIS QUITO

Preise pro Person in €

Durchführung ab 2 Personen
Termine: jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag

Termine 11/12
1EC006B im DZ im EZ
01.10.11-31.12.12 1.519,- 1.805,-

Tour – Anfrage

Tour – Buchung

Tourenbeschreibung

REISEBESCHREIBUNG

1. Tag: Quito

Nach Ihrer Ankunft in Quito, der auf 2.850 m Höhe gelegenen Hauptstadt, Transfer zum Hotel im Stadtzentrum.

2. Tag: Quito - Cotopaxi Nationalpark - Baños

Früh morgens Fahrt auf der Panamericana zum Cotopaxi Nationalpark und zur Lagune Limpiopungo. Genießen Sie während einer 2-3-stündigen Wanderung die atemberaubende Natur. Weiterfahrt nach Baños, einem kleinen gemütlichen Städtchen am Fuße des aktiven Tungurahua Vulkans. F/BL

3. Tag: Baños - Riobamba

Baños ist ein kleiner überschaubarer Ort mit milden frühlingshaften Temperaturen und vielen kleinen Straßen voller Kunsthandwerksläden. Ausflug in die malerische Umgebung mit ihren zahlreichen Wasserfällen. Anschließend Fahrt nach Riobamba. F/M

4. Tag: Riobamba - Andenzugfahrt - Ingapirca - Cuenca

Frühmorgens Bahnfahrt mit dem Andenzug von Riobamba nach Alausí über die spektakulären Spitzkehren der Teufelsnase. Anschließend Busfahrt von Alausi nach Cuenca.

Hinweis: Sollte der Zug z.B. aufgrund technischer Probleme ausfallen, so wird die gesamte Strecke im Pkw zurückgelegt. F/BL

5. Tag: Cuenca

Morgens Stadtrundfahrt durch den kolonialen Teil Cuencas. Cuenca ist die Kulturmetropole Ecuadors und das Zentrum der Kunst und des Handwerks. Die gemütliche und nostalgische Atmosphäre wird durch die kopfsteingepflasterten Bürgersteige, blumengeschmückten Plätze und noble Fassaden mit ihren reich verzierten Eisenbalkonen unterstrichen. F

6. Tag: Cuenca - Cajas Nationalpark - Guayaquil

Fahrt zum Cajas Nationalpark. Etwa 200 Lagunen sind auf einer Höhe von 3.150 m bis 4.450 m verteilt. Nach einer kurzen Wanderung Weiterfahrt nach Guayaquil. F/M

7. Tag: Guayaquil - Quito

Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt durch Guayaquil, Ecuadors größter Stadt. Sie sehen u.a. die Kathedrale, die Uferpromenade Malecón und den alten Stadtteil Peñas. F

Verlängerung auf den Galápagos-Inseln möglich

LEISTUNGEN

  • Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • Verpflegung laut Programm
  • Ausflüge, Transfers, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie beschrieben
  • Reiseführer Ecuador
  • deutschsprechende örtliche Reiseleitung

NICHT ENTHALTEN

  • Trinkgelder, Getränke und persönliche Ausgaben
Dieser Artikel bei:
Facebook Google Twitter
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. April 2012 um 13:11 Uhr  

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:

10:00 - 18:00 Uhr

Mittagspause 13:00-14:00 Uhr

Samstags:

10:00 - 13:00 Uhr

colibri telefon +49 781 92120

colibri email email an colibri

Beitrags-Suche

colibri  reiseservice in twitter colibri  reiseservice in facebook


Colibri-Newsletter

Der kostenlose Colibri-Newsletter informiert Sie regelmäßig über die interessantesten neuen Reiseangebote und Rabattaktionen. Abmeldung jederzeit problemlos möglich.

Impressionen...

Umrechnen 

in

  

Touren Suche

Safari (Camping)
Safari (feste Unterkunft)
Land-Leute
Familienreisen
Rundreise
Wandern-Trekking
Radtour
Bergsteigen
Baden-Tauchen
Abenteuer
Exotic
Mietwagenreise
Bahnabenteuer
Schiffsreise
2013
Äthiopien
Botswana
Kenia
Madagascar
Malawi
Mosambik
Namibia
Sambia
Simbabwe
Südafrika
Tansania
Uganda
Libyen
Sudan
Algerien

Start
Drei aktuelle Highlights aus unserer Reihe „Besondere Touren“

1. Pakistan – Trekking-Tour der Superlative im Karakorum (Himalaya): Concordiaplatz – K2 Base Camp – Gondogoro La Pass

Unsere Trekking-Tour führt mitten ins Herz des Karakorum, in den „Thronsaal der Berggötter“, wie der Concordiaplatz auch genannt wird. Die Wanderung zum Concordiaplatz, zum K2 Base Camp und über den fast 5.700 m hoch gelegenen Gondogoro La Pass ist eine der beliebtesten Trekking-Strecken in Pakistan. Die Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel sind einzigartig. Nirgendwo sonst auf der Erde sind so viele Sieben- und Achttausender auf so engem Raum zu bestaunen.

Weitere Informationen ...

2. Irian Jaya (West-Papua), Indonesien – Eine Reise zu den Stämmen der Dani, Korowai und Asmat

Tauchen Sie ein in eine faszinierende Welt, in der sich die einheimischen Naturvölker ihre steinzeitlich geprägte Lebenweise bis heute bewahrt haben. Auf unserer Expedition zu den Stämmen der Dani, Korowai und Asmat auf der abgelegenen Insel West Papua (Irian Jaya) im äußersten Osten Indonesiens haben Sie die einmalige Chance, diese beeindruckende Kulturen kennenzulernen.

Weitere Informationen ...

3. Äthiopien – Erta Ale, Dallol, Danakil – Vergangenheit und Gegenwart

Die Reise durch den Norden Äthiopiens führt uns zum aktiven Vulkan Erta Ale, dessen brodelnder Lavasee in der Nacht wie ein Hexenkessel mystisch rumort. Dieses besondere Naturschauspiel ist nur ein Höhepunkt in der heißesten Wüste der Welt, der Danakil, mit ihren farbenschönen Salzseen, den berühmten Salzkarawanen und dem tiefsten Punkt der Erde in Dallol. Nur wenige hundert Kilometer entfernt entfaltet sich bereits eine fantastische Bergregion im Hochland Äthiopiens. Hier beeindrucken unter anderem Hyänenmänner, Kaffeeplantagen, Felsenkirchen und allgegenwärtige christliche Kirchengeschichte, genauso wie atemberaubende Landschaften und interessante Menschen.

Weitere Informationen ...